Allgemein Web

Social Monitoring: Was kommt nach Topsy? Sieben Alternativen

justpr.uk

Der Twitter-Suchdienst Topsy wurde zum 15. Dezember 2015 leider eingestellt. Vor etwa zwei Jahren wurde Topsy von Apple gekauft. Was mit der Technologie hinter dem Dienst geschehen soll, ist noch unsicher – denkbar ist, dass die Tweet-Suche von Apple in ein Betriebssystem integriert wird, wie Online-Medien bereits vermuteten.

Gegenüber den vielen anderen bereits existierenden Search-Tools hatte Topsy den u.a. den großen Vorteil, dass die kostenlose Suchfunktion über die letzten 30 Tage zurück reicht. Insgesamt verfügte Topsy über einen Katalog aller seit 2006 geposteten Tweets.

justpr.uk

Vorneweg: Das selbe bietet leider kein anderer Dienst kostenfrei. Nun, da Soziale Netzwerke selbst stärker auf Monitoring- und Suchfunktionen für Marketingzwecke wert legen, haben die Dienste aber mehr Möglichkeiten. Was sind nun, “post-Topsy”, die besten kostenfreien Optionen für Twitter-Monitoring? Hier eine Übersicht:

(1) Keyholekeyhole.co

Keyhole ist ein Tracking-Dienst für Hastags und Schlagworte mit vielfältigen Analysedaten. Positiv ist hier, dass auch Instagram mit durchsucht werden kann. Kostenfrei kann man allerdings nur begrenzte Daten einsehen (7 Tage zurück). Dafür gibt es hilfreiche statistische Einblicke, wie zum Beispiel die errechnete Gesamtreichweite/Impressions, eine Liste der Ziel-URLs, auf die die Tweets verlinken (sortiert nach Häufigkeit), Anzahl der Posts und Retweets, Anzeige der Tweet-Häufigkeit auf einer Weltkarte, Anzeige der Einflussreichsten Twitter-Accounts (entweder in Bezug auf die Thematik, also ‘contextual influence’, oder auf Basis des Klout-Scores).

(2) Social Bearing – socialbearing.com

Dieses Tool kann zwar tatsächlich nur auf Twitter nach Keywords suchen, dafür sind die Suchergebnisse aber vorbildlich übersichtlich strukturiert und kommen mit vielen Zusatzinfos, beispielsweise Followerzahlen der Twitteraccounts, Anzahl und Usernamen der Retweets, geschätzte Reichweite und sogar das Tool, über das der Tweet veröffentlicht wurde (Tweetdeck, Hootsuite, IFTTT & Co.) wird hier angeziegt. Auch wenn die letzte Info nicht unbedingt viel Mehrwert bietet, eine grobe Sentiment-Analyse und Ergebnis-Statistik zum Suchbegriff können gute Insights geben. Leider erfasst die Suchfunktion nur Tweets der jeweils letzten 7 Tage.

(3) Twitter und Twitter Analytics analytics.twitter.com

Tatsache: Die Twitter-eigene Suche hat sich vor allem im vergangenen Jahr 2015 stark verbessert, da nun nach Inhalten aller Tweets seit Bestehen von Twitter (2006) gesucht werden kann. Ein beliebiges Keyword kann nun einfach in das Suchfeld oben rechts eingegeben werden – alle passenden Tweets, die den Begriff erhalten, werden dann angezeigt. Weitere Analysen und Statistiken fehlen hier allerdings. Dafür kann der der Twitter-eigene Dienst Analytics aber wertvolle Insight über die Performance des eigenen Twitter-Accounts liefern – und auch Anregungen, was in anderen Accounts gut läuft.

(4) Social Searcher social-searcher.com

Durchaus Potential hat der Dienst social-searcher.com – er nennt sich selbst “Social Media Search Engine”. Hier werden neben Twitter automatisch auch viele andere Soziale Netzwerke durchsucht (im April 2015 sind sieben neue Netzwerke hinzugefügt worden): Google+, Instagram, Tumblr, Flickr, Reddit, Videoplattformen wie YouTube, Dailymotion und Vimeo. Das Ergebnis lässt sich sehen – nur die Twitter-Ergebnisse sind (wie bei den meisten anderen Diensten), auf die vergangenen 7 Tage beschränkt. Zusätzlich kann auf einer angebebenen Facebook-Page in der Timeline gesucht werden.

(5) Socialseeking socialseeking.com

Auch socialseeking.com nennt sich “Social Media Search Engine”. Das Prinzip ist ähnlich wie bei den anderen: Ein Suchfeld, in das man Hashtags oder Suchbegriffe eingeben kann, wirft eine Trefferliste aus. Diese ist achronologisch geordnet. Leider wird nicht bei allen angezeigten Tweets markiert, von welchem Datum der Tweet ist. Die Suche geht allerdings nur maximal 7 Tage zurück. Abgesehen davon ist das Ergebnis aber scheinbar mehr oder weniger vollständig und verschafft einen guten Überblick über die Streuung eines bestimmten Themas auf Twitter.

Daneben kann man auch in anderen Netzwerken suchen: Instragram, Vimeo und Reddit zum Beispiel. Ähnlich wie bei der Suche auf Facebook sind diese aber meist nicht sehr erfolgversprechend.

(6) Social Mentionsocialmention.com

Socialmention.com ist ein vielseitiges Tool – es durchsucht nicht nur die “üblichen” sozialen Netzwerke, sondern im Grunde das ganze Netz nach dem gesuchen Keyword. Microblogging-Dienste zählen ebenso dazu wie Blogs, Bookmarking-Dienste, Bilder und Videos. Zusätzlich gibt es interessante Statistiken zum Suchergebnis und sogar eine Sentiment-Analyse zum Suchbegriff. So ein Einblick kann natürlich hilfreich und viel wert sein. Leider funktioniert die Suche ausgerechnet für Twitter meiner Erfahrung nach nicht so gut – es werden nicht immer alle Ergebnisse angezeigt, die gefunden werden müssten.

(7) Backtweets backtweets.com

backtweets.com sieht vom Aufbau her ähnlich aus wie topsy.com – man kann in das mittige Suchfeld Keywords, Usernamen oder Hashtags eingeben. Gedacht ist der Dienst aber für die Suche nach URLs, zum Nachverfolgen, wie viele User auf Twitter auf die eigene Website verlinken also. Das Suchergebnis allerdings erscheint weder chronologisch noch sonst irgendwie sortiert – daher leider auch nicht so geeignet für einen schnellen Überblick.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *